Durchsichtige Zahnspange „Invisalign“ – Die Schiene für mehr Wohlbefinden

 Besonders für Erwachsene ist eine nicht sichtbare Behandlung schiefer Zähne von Bedeutung. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten der unsichtbaren Zahnspange von Invisalign!

    Invisalign

    Die unsichtbare Zahnspange – Transparent, komfortabel, effektiv

    Durchsichtige Kunststoffschienen realisieren die Zahnbewegung. Diese unsichtbaren Schienen werden von der Firma Align technology (www.invisalign.de) hergestellt. Neben der Unsichtbarkeit der Invisalign Zahnspangen bieten diese Schienen den Vorteil, dass sie jederzeit herausgenommen werden können und somit eine unkomplizierte Mundhygiene ermöglichen. Als nachteilig stellt sich die etwas eingeschränkte Aussprache mit den Schienen dar.

    Die Aligner werden 24 h am Tag getragen und sollten nur zum Essen und zum Zähneputzen herausgenommen werden.

    Erfahren Sie mehr » Invisalign – die unsichtbare Zahnspange

    Die Schienen von Invisalign bieten sich bei den Patienten an, bei denen hauptsächlich Verdrehungen und Verschachtelungen der Frontzähne korrigiert werden sollen. Bei der Korrektur von großen Zahnfehlstellungen, beim tiefen Biss bzw. bei stärkeren Kieferfehlstellungen (z.B. Rückbiss) findet dieses Spangensystem seine Grenzen.

    Lingualbrackets

    Lingualbrackets (Incognito)

    Feste Zahnspangen müssen heute nicht mehr zwangsläufig sichtbar sein. Bei der Lingualbehandlung werden die Brackets auf der Innenseite der Zähne (lingual) befestigt und sind daher von außen völlig unsichtbar. Das weltweit modernste linguale Bracketsystem heißt Incognito (www.lingualtechnik.de).

    Im Gegensatz zu herkömmlichen konfektionierten Lingualbrackets wird jedes einzelne Incognito-Bracket in einem Fachlabor individuell für den Patienten hergestellt. Dadurch wird ein Höchstmaß an Präzision und im Gegensatz zu herkömmlichen Lingualbrackets ein extrem flaches Profil erreicht.
    Die Patienten empfinden dadurch einen besseren Tragekomfort und die Gewöhnungsphase wird verkürzt. Die Brackets werden im CAD/CAM-Verfahren aus einer hochgoldhaltigen Legierung hergestellt und empfehlen sich somit auch für Patienten mit Nickelallergien. Die Lingualbehandlung erfordert einen hohen Material- und Zeitaufwand, dauert in der Regel aber nicht länger als mit einer normalen äußeren festen Zahnspange. Die Eingewöhnungsphase ist länger als bei einer äußeren Zahnspange, da sich vor allem die Zunge erst mit dem Fremdkörper arrangieren muss. Das gilt auch für die Aussprache. Die meisten Patienten empfinden nach ca. 2 Wochen keinerlei Beeinträchtigung mehr.

    Kieferorthopädie für Erwachsene

    Zahnspangen

    KIEFERORTHOPÄDIE BERLIN KADEWE

    Dr. Christina Hein
    030 547167400
    Tauentzienstr. 5, 10789 Berlin
    Mo, Di, Do: 12-19 Uhr Mi, Fr: 10-15 Uhr

    KIEFERORTHOPÄDIE BERLIN RING-CENTER

    Dr. David Gómez Serrano
    030 420825010
    Frankfurter Allee 111, 10247 Berlin
    Di-Do: 9-19 Uhr, Fr: 9-16 Uhr

    KIEFERORTHOPÄDIE BERLIN MÜGGELSEE

    Dr. Andreas Böhme
    030 64092028
    Müggelseedamm 208, 12587 Berlin
    Mo, Mi, Do: 9-18 Uhr, Di: 9-19 Uhr

    KIEFERORTHOPÄDIE POTSDAM STERN-CENTER

    Dr. Anja Gummelt
    0331 23748393
    Nuthestr. Eingang 8, 14480 Potsdam
    Mo, Di, Do: 12-19 Uhr Mi, Fr: 10-15 Uhr

    KIEFERORTHOPÄDIE POTSDAM ZENTRUM

    Dr. Stefan Dörfer
    0331 964576
    Luisenplatz 1, 14471 Potsdam
    Mo, Di, Do: 12-19 Uhr Mi, Fr: 10-15 Uhr

    Standorte der Dörfer Kieferorthopädie